Award Digitale Bildung 2021
Pauline Rich
Veröffentlicht am: Apr 20, 2021

Am 20. November 2021 verleiht die Zukunft Digitale Bildung gGmbH zum ersten Mal den Award Digitale Bildung an innovative Lehrkräfte. Die Nominierten, die nach der Vorauswahl durch eine interdisziplinäre Expertenjury zur Wahl stehen, haben dabei die Chance, nach einem umfassenden Online-Voting mit dem Visions- oder Individualpreis ausgezeichnet zu werden.

Die Corona-Pandemie hat Lehrer und Lehrerinnen bundesweit vor Herausforderungen gestellt und gezeigt, dass die Digitalisierung in Deutschland vor allem im Bereich der Bildung starke Rückstände aufweist. Daher war die Qualität des digitalen Unterrichts vor allem von der Eigeninitiative der Lehrkräfte abhängig. Um diejenigen zu honorieren, die sich dieser Aufgabe mit besonders viel Zeit und Ideenreichtum gewidmet haben, werden Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Award Digitale Bildung der ZDB bundesweit dazu aufgerufen, passende Kandidat:innen für die Preisverleihung zu nominieren.

Die Bestimmung des Preisträgers erfolgt nach unterschiedlichen Kriterien: Der Visionspreis, für den sich die Lehrkräfte selbst bewerben können, wird zur Anerkennung neuer Ideen und Konzepte im Bereich der digitalen Bildung verliehen. Für den Individualpreis hingegen werden Lehrpersonen durch Kolleg:innen, Eltern oder ihre Schülerinnen und Schüler nominiert und für persönliche Leistungen geehrt. Beide Preise werden in den drei Schulformen Primar-, Sekundar- und Berufsschulen vergeben. Für jede Schulform gibt es dabei eine eigene Fachjury, die sich aus Digital- und Bildungsexperten der Hochschul-, Unternehmens- und Stiftungswelt zusammensetzt.

Unterstützt wird der Award Digitale Bildung unter anderem durch die Bertelsmann Stiftung, die Technische Universität München und die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt.

Neuste Meldungen